INFORMATIONEN* über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 13/14 EU-Verordnung 2016/679 „Allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten“.

Sehr geehrter Gast,

2C S.r.l.  (P.I.: 01744260223) mit Sitz in Predazzo (TN) ITALIEN, Via Fiamme Gialle 36C, als Datenverantwortlicher, informiert Sie über die Verwendung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten und/oder bezieht sich auf Sie für die Buchung und den Aufenthalt in den Hotels der Gruppe.

Das für die Datenverarbeitung zuständige Unternehmen teilt Ihnen gemäß Artikel 13/14 der EU-Verordnung 2016/679 mit, dass es die von Ihnen zur Verfügung gestellten oder an Sie weitergeleiteten personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet.

Gemäß dem Gesetz basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (personenbezogene Daten, Aufenthaltsdaten, Kontaktdaten, E-Mail, Zelle, Präferenzdaten, Buchungsdaten, Aufenthaltsdaten, Navigationsdaten usw.) auf den Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz und Vertraulichkeit.

1) Zweck der Reservierung und des Aufenthalts

Wir informieren Sie darüber, dass die personenbezogenen Daten (z.B. Art. 4 Abs. 1Reg. 1 EU 2016/679), die Sie bei der Buchung und / oder dem Aufenthalt angegeben oder an Sie weitergeleitet haben, für die Erbringung der angeforderten Hotel- und Spa-Dienstleistungen verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage für diese Behandlung ist die Notwendigkeit der Erfüllung vertraglicher und/oder vorvertraglicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b der EU-Verordnung 2016/679 und die Notwendigkeit der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c der EU-Verordnung 2016/679. Wir weisen darauf hin, dass die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten für die Erbringung von Hotel- und Spa-Dienstleistungen unerlässlich ist. Im Falle der Nichtbereitstellung von Daten ist das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage, die angeforderten Dienstleistungen ganz oder teilweise zu erbringen.

Personenbezogene Daten können für den Zeitraum verarbeitet werden, der zur Erfüllung der in diesem Punkt genannten Zwecke und für die gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungspflichten sowie für die in den Artikeln 2936 ff. des italienischen Zivilgesetzbuches genannten Verjährungsfristen erforderlich ist.

2) Zweck der Profilerstellung und des Marketings (optional)

Vorbehaltlich Ihrer ausdrücklichen Zustimmung können die personenbezogenen Daten (z.B. Art. 4 Abs. 1 VO 2016/679), die Sie bei der Buchung und / oder dem Aufenthalt angegeben oder an Sie verwiesen haben, für folgende weitere Zwecke verarbeitet werden:

  1. A) direkte „Marketing“-Aktivitäten durch den Versand von Werbe-/Werbematerial per Post, E-Mail, SMS/mms, mobile Anwendungen oder andere digitale Kommunikationskanäle.
  2. B) Kundenprofiling-Aktivitäten zur Verbesserung des Angebots an Waren und Dienstleistungen der 2C S.r.l. (Kundenprofiling).

Wir möchten darauf hinweisen, dass die oben genannten Behandlungen so durchgeführt werden können, dass sie Ihre Verbrauchsentscheidungen verstehen, um die Geschäftspolitik und die Dienstleistungen von 2C S.r.l. effektiver zu gestalten. Dadurch erhalten Sie Rabatte, Angebote oder Werbeaktionen, die auf Ihre Präferenzen und Ihren Verbrauch zugeschnitten sind.

Die Bereitstellung von Daten für die in Absatz A) – B) genannten Zwecke ist kostenlos und fakultativ, so dass alle Hotel- und Spa-Dienstleistungen auch dann erbracht werden können, wenn Sie sich weigern, die Verarbeitung für die in diesem Punkt 2) genannten Zwecke zu genehmigen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die ausdrückliche Zustimmung durch Ankreuzen der entsprechenden Felder und Abschluss des Double-Opt-In-Verfahrens. Die von Ihnen übermittelten oder auf Sie verweisenden personenbezogenen Daten aus Art. 4 Abs. 1 VO 2016/679 werden in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen für einen Zeitraum verarbeitet, der mit der Erfüllung der in diesem Punkt 2) genannten Zwecke vereinbar ist, wobei der Grundsatz des Ausgleichs zwischen den berechtigten Interessen des Eigentümers der Behandlung und den Rechten und Freiheiten des Kunden als Betroffener zu beachten ist. Ihre Daten werden in Übereinstimmung mit dem gesetzlich vorgesehenen Zeitrahmen verarbeitet, oder in Ermangelung spezifischer Regeln werden Ihre Daten verarbeitet, solange dies für die Durchführung von Marketing und Profilerstellung erforderlich ist. Der Datenverantwortliche garantiert, dass die Daten nicht auf unbestimmte Zeit verarbeitet werden.

Wir weisen darauf hin, dass es Ihr Recht ist, Ihre Einwilligung für die in der Datenschutzerklärung genannten Aktivitäten jederzeit zu widerrufen dieser Punkt 2) durch einfache informelle schriftliche Mitteilung an die unten angegebenen Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten.

In Übereinstimmung mit dem Gesetz ist jede Behandlung, die vor dem Widerruf durchgeführt wurde, vorbehalten.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen und Klarstellungen, die sowohl für die in Punkt 1) als auch für die in Punkt 2) genannten Behandlungen gelten:

– Die von Ihnen zur Verfügung gestellten oder sich auf Sie beziehenden personenbezogenen Daten können einer teilweisen oder vollautomatischen Verarbeitung unterzogen werden, die mit Papier, elektronischen und/oder magnetischen Medien durchgeführt werden kann.

– Personenbezogene Daten werden nicht weitergegeben, sondern können an speziell geschulte Betreiber, die Teil des Personals des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen Unternehmens sind, und/oder an externe Parteien weitergegeben werden, die mit dem Unternehmen als Manager oder unabhängige Datenverantwortliche zusammenarbeiten, wie beispielsweise, aber nicht beschränkt auf:

* Unternehmen, Unternehmen und/oder Freiberufler für die Verarbeitung und Verwaltung personenbezogener Daten;

* Unternehmen, Firmen und/oder Freelancer für Beratungs- und/oder Managementtätigkeiten in technischen, unternehmerischen und IT-Bereichen;

* Andere Personen, an die die Mitteilung für die korrekte und vollständige Erfüllung des Vertragsverhältnisses und/oder zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen und/oder zur Verfolgung der angegebenen Zwecke erforderlich sein sollte.

– Wir informieren Sie darüber, dass der für die Datenverarbeitung Verantwortliche externe Manager ernannt hat, die über Computerausrüstung in Ländern außerhalb der Europäischen Union verfügen können, so dass die Daten in diesen Ländern verarbeitet werden können, aber wir weisen darauf hin, dass personenbezogene Daten nur in Drittländern verarbeitet werden, die eine Entscheidung über die Angemessenheit der Europäischen Kommission und Garantien der Sicherheit bei der Verarbeitung erhalten haben, für jede Klärung und Anfrage kann sich an den Datenschutzbeauftragten (DSB) unter den unten angegebenen Adressen wenden.

– Wir informieren Sie auch darüber, dass es Ihr Recht ist, von dem Unternehmen, das für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist, Auskunft zu verlangen, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Behandlung, sowie Ihr Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen und das Recht auf Portabilität auszuüben. Die in diesem Absatz genannten Rechte können gemäß den Artikeln 15, 16, 17, 18, 20, 21 EU-Verordnung 2016/679 ausgeübt werden, die wir zu Ihrer Erleichterung zusammen mit dieser Informationsschrift wiedergeben. Alle Rechte können gegen den Eigentümer der Behandlung ausgeübt werden, es ist auch Ihr Recht, sich an die nach nationalem Recht vorgesehene Aufsichtsbehörde zu wenden.

– Für weitere Auskünfte und die Ausübung der oben genannten Rechte können Sie sich an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen (2C S.r.l.) wenden, der unter Via Fiamme Gialle 36C, 38025 Predazzo (TN) ITALIEN, telefonisch unter 0461 512707 oder per E-Mail unter info@campingsancristofero.it erreichbar ist.

2C S.r.l.

*Dieser Informationsvermerk ergänzt und vervollständigt bereits dem Interessenten bekannte Elemente.

REGULATORISCHER AUSZUG AUS DER EU-VERORDNUNG 679/2016

Artikel 15 Recht auf Zugang der betroffenen Person Die betroffene Person hat das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht, und wenn ja, Zugang zu den personenbezogenen Daten und zu den folgenden Informationen zu erhalten: a) die Zwecke der Verarbeitung; b) die Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten; c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden, insbesondere wenn sie Empfänger aus Drittländern oder internationalen Organisationen sind; d) soweit möglich, die vorgesehene Aufbewahrungsfrist für die personenbezogenen Daten oder, wenn dies nicht möglich ist, die Kriterien, die zur Bestimmung dieser Frist herangezogen werden; e) das Bestehen des Rechts der betroffenen Person, den für die Verarbeitung Verantwortlichen aufzufordern, die personenbezogenen Daten zu berichtigen oder zu löschen oder die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einzuschränken oder ihrer Verarbeitung zu widersprechen; h) das Bestehen eines automatisierten Entscheidungsprozesses, einschließlich der Erstellung von Profilen gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4, und zumindest in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die verwendete Logik sowie die Bedeutung und die erwarteten Folgen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person. (2) Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt, hat die betroffene Person das Recht, über das Bestehen geeigneter Garantien im Sinne von Artikel 46 über die Übermittlung informiert zu werden. 3. Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche stellt eine Kopie der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten zur Verfügung. Im Falle weiterer von der betroffenen Person angeforderter Kopien kann der für die Verarbeitung Verantwortliche eine angemessene Gebühr auf der Grundlage der Verwaltungskosten erheben. Stellt die betroffene Person den Antrag auf elektronischem Wege, und sofern die betroffene Person nichts anderes bestimmt, werden die Informationen in einem allgemein gebräuchlichen elektronischen Format bereitgestellt. 4. Das Recht, eine Kopie gemäß Absatz 3 zu erhalten, berührt nicht die Rechte und Freiheiten anderer.

Artikel 16 Recht auf Berichtigung Die betroffene Person hat das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten über sie ohne unangemessene Verzögerung zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Integration unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, auch durch eine zusätzliche Erklärung.

Artikel 17 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenheit“) 1. Die betroffene Person hat das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen die unverzügliche Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, und der für die Verarbeitung Verantwortliche ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt: a) die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich; 4.5.2016 DE Amtsblatt der Europäischen Union L 119/43 (b) Die betroffene Person widerruft die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) stützt, und wenn es keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt; c) die betroffene Person widersetzt sich der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 und es gibt keine zwingenden legitimen Gründe für die Verarbeitung oder Widersprüche gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 2; d) die personenbezogenen Daten wurden rechtswidrig verarbeitet; e) die personenbezogenen Daten müssen gelöscht werden f) personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Diensten der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben wurden. 2. Hat der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten veröffentlicht und ist er nach Absatz 1 verpflichtet, sie unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie- und Durchführungskosten zu löschen, so ergreift der für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortliche angemessene Maßnahmen, einschließlich technischer Maßnahmen, um die für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortlichen über die Aufforderung der betroffenen Person zu informieren, jede Verknüpfung, Kopie oder Vervielfältigung ihrer personenbezogenen Daten zu löschen. 3. Die Absätze 1 und 2 gelten nicht, soweit eine Verarbeitung erforderlich ist: b) zur Erfuellung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach den Rechtsvorschriften der Union oder des Mitgliedstaats, denen der für die Datenverarbeitung Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Erfuellung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung der dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen übertragenen öffentlichen Gewalt ausgeübt wird; d) zum Zwecke der Archivierung im öffentlichen Interesse, der wissenschaftlichen oder historischen Forschung oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1, soweit das in Absatz 1 genannte Recht geeignet ist, die Erreichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich oder schwerwiegend zu machen, oder e) zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht.

Artikel 18 Einschränkung des Behandlungsrechts 1. Die betroffene Person hat das Recht, vom für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Situationen eintritt: b) die Verarbeitung rechtswidrig ist und die betroffene Person der Löschung der personenbezogenen Daten widerspricht und stattdessen eine Einschränkung ihrer Verwendung verlangt; d) die betroffene Person hat sich gemäß Artikel 21 Absatz 1 gegen die Verarbeitung ausgesprochen, bis geprüft wurde, ob die berechtigten Gründe des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen Vorrang vor denen der betroffenen Person haben. (2) Sind die Verarbeitungen gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so werden diese personenbezogenen Daten, außer zum Zwecke der Speicherung, nur mit Zustimmung der betroffenen Person oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wesentlichen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet. L 119/44 DE Amtsblatt der Europäischen Union 4.5.2016 3. Die betroffene Person, die die Einschränkung der Behandlung gemäß Absatz 1 erhalten hat, wird vom Datenverantwortlichen informiert, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Artikel 20 Recht auf Datenübertragbarkeit 1. Die betroffene Person hat das Recht, in strukturierter, allgemein gebräuchlicher und maschinenlesbarer Form personenbezogene Daten über sie zu erhalten, die einem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zur Verfügung gestellt werden, und hat das Recht, diese Daten ungehindert an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln, an den sie sie übermittelt hat, wenn: a) die Verarbeitung auf einer Zustimmung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) beruht; und b) die Verarbeitung automatisiert erfolgt. (2) Bei der Ausübung ihrer Rechte in Bezug auf die Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hat die betroffene Person das Recht, die direkte Übermittlung personenbezogener Daten von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen an einen anderen zu verlangen, soweit dies technisch möglich ist. 3. Die Ausübung des in Absatz 1 des vorliegenden Artikels genannten Rechts erfolgt unbeschadet des Artikels 17. Dieses Recht gilt nicht für die Verarbeitung, die für die Durchführung einer eine Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung der dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen übertragenen öffentlichen Gewalt ausgeübt wird. 4. Das in Absatz 1 genannte Recht berührt nicht die Rechte und Freiheiten anderer.

Die betroffene Person hat das Recht, der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) oder f) jederzeit aus Gründen, die sich auf ihre besondere Situation beziehen, zu widersprechen, einschließlich der Erstellung von Profilen auf der Grundlage dieser Bestimmungen. Der für die Verarbeitung Verantwortliche verzichtet auf die Weiterverarbeitung personenbezogener Daten, es sei denn, er weist berechtigte Gründe für die Verarbeitung nach, die Vorrang vor den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person haben, oder für die Einrichtung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht. (2) Werden personenbezogene Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet, so hat die betroffene Person das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, für diese Zwecke jederzeit zu widersprechen, einschließlich der Erstellung von Profilen, soweit sie sich auf dieses Direktmarketing bezieht. 3. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Direktmarketingzwecke, werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. 4.5.2016 DE Amtsblatt der Europäischen Union L 119/45 4. Das in den Absätzen 1 und 2 genannte Recht wird der betroffenen Person ausdrücklich zur Kenntnis gebracht und spätestens zum Zeitpunkt der ersten Mitteilung an die betroffene Person klar und getrennt von allen anderen Informationen dargestellt. 5. Im Rahmen der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft und unbeschadet der Richtlinie 2002/58/EG kann die betroffene Person ihr Widerspruchsrecht durch automatisierte Mittel unter Verwendung technischer Spezifikationen ausüben. 6. Werden personenbezogene Daten zum Zwecke der wissenschaftlichen oder historischen Forschung oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 verarbeitet, so hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich auf ihre besondere Situation beziehen, Einspruch gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erheben, es sei denn, diese Verarbeitung ist für die Erfüllung einer im öffentlichen Interesse ausgeführten Aufgabe erforderlich.

Cookies

Was sind Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit einer Zeichenkette, die beim Besuch einer Website an Ihren Computer gesendet wird. Wenn Sie dieselbe Website erneut besuchen, ermöglicht das Cookie dieser Website, Ihren Browser zu erkennen. Cookies sind nützlich, da sie es einer Website ermöglichen, das Gerät eines Benutzers zu erkennen. Cookies ermöglichen es Ihnen, effizient zwischen den Seiten zu navigieren und sich Ihre Einstellungen zu merken. Die Cookies, die im Rahmen unserer Aktivitäten an Ihren Computer gesendet werden, werden nach den Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz und des Schutzes Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte verarbeitet. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten, so dass die von uns verwendeten Cookies nicht einer bestimmten Person und damit nicht Ihnen zugeordnet werden können.

Diese Website verwendet technische Cookies gemäß Art. 122 Abs. 1 der Gesetzesverordnung Nr. 196/2003. Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Website von entscheidender Bedeutung. Ohne sie wäre es nicht möglich, durch sie zu navigieren und einige seiner Funktionen zu nutzen. Wir verwenden Session-Cookies (die nicht dauerhaft auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden und mit dem Schließen des Browsers verschwinden), die sich ausschließlich auf die Übertragung von Session-Identifikatoren (bestehend aus vom Server generierten Zufallszahlen) beschränken, die für eine sichere und effiziente Navigation auf der Website erforderlich sind. Mit Hilfe von essentiellen Cookies können Sie sich von Seite zu Seite des Buchungsprozesses die von Ihnen bereitgestellten Informationen merken oder nach einer Reihe von Kriterien navigieren, die zur Verbesserung des von uns angebotenen Service ausgewählt wurden (z.B. Erinnerung an Ihre bevorzugte Sprache oder zum Kauf ausgewählte Produkte). Auf Wunsch können Sie auf Ihrem Computer installierte Cookies zulassen, blockieren oder löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern. Nachfolgend finden Sie die Vorgehensweise je nach Browsertyp:

Firefox:

  1. Firefox öffnen
  2. Drücken Sie die Taste „Alt“ auf der Tastatur.
  3. Wählen Sie in der Symbolleiste oben in Ihrem Browser „Extras“ und dann „Optionen“.
  4. Wählen Sie dann die Registerkarte „Datenschutz“.
  5. Gehen Sie zu „History Settings:“ und dann zu „Use Custom Settings“. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Cookies von Websites akzeptieren“ und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link https://support.mozilla.org/it/kb/Attivare%20e%20e%20deaktivieren%20i%20cookie

Internet Explorer:

  1. Internet Explorer öffnen
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Extras“ und dann auf „Internetoptionen“.
  3. Wählen Sie die Registerkarte „Datenschutz“ und bewegen Sie den Schieberegler auf die gewünschte Datenschutzstufe (nach oben, um alle Cookies zu blockieren oder nach unten, um alle Cookies zuzulassen).
  4. Klicken Sie dann auf OK.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link http://windows.microsoft.com/it-it/windows7/how-to-manage-cookies-in-internet-explorer-9

Google Chrome:

  1. Google Chrome öffnen
  2. Klicken Sie auf das Symbol „Tools“.
  3. Wählen Sie „Einstellungen“ und dann „Erweiterte Einstellungen“.
  4. Wählen Sie unter „Datenschutz“ „Inhaltseinstellungen“.
  5. Auf der Registerkarte „Cookies“ können Sie die Auswahl von Cookies aufheben und Ihre Einstellungen speichern.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de

Safari:

  1. Offene Safari
  2. Wählen Sie in der Symbolleiste „Einstellungen“ und dann im folgenden Dialogfeld das Feld „Sicherheit“.
  3. Im Abschnitt „Cookies akzeptieren“ können Sie festlegen, ob und wann Safari Cookies von Websites speichern soll. Für weitere Informationen klicken Sie auf die Schaltfläche Hilfe (mit einem Fragezeichen markiert).
  4. Weitere Informationen zu den auf Ihrem Computer gespeicherten Cookies finden Sie unter „Cookies anzeigen“.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link https://support.apple.com/kb/PH5042?locale=de_US

Wenn Sie den Opera-Browser verwenden, finden Sie Informationen darüber, wie Sie Cookies aktivieren/deaktivieren können, unter diesem Link http://help.opera.com/Windows/10.00/it/cookies.html

Die Annahme von Cookies ist keine notwendige Voraussetzung für den Besuch unserer Website. Eine Weigerung, dies zu tun, könnte jedoch einige der Funktionen der Website beeinträchtigen.

Die in den Cookies enthaltenen Daten können zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen an bestimmte Personen weitergegeben werden; sie werden unter keinen Umständen weitergegeben.

Der Inhaber der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist 2C S.r.l. – Via Fiamme Gialle 36C – 38037 Predazzo – Italien.

Sie können sich an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen wenden, um Ihre Rechte gemäß Artikel 7 des Gesetzesdekrets Nr. 196/2003 auszuüben.

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden auch „Drittanbieter“-Cookies, wie sie auf Ihrem Computer gespeichert sind, auf Ihrem Computer gespeichert:

Cookie Analytics, die von Google Inc. auf Ihrem Terminal installiert werden, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Diese Cookies werden verwendet, um Informationen zu speichern, die keine persönliche Identifizierung der Nutzer ermöglichen und auf den Servern von Google gespeichert. Weitere Informationen zur Anfrage nach Einwilligung und Informationen finden Sie in den allgemeinen Regeln von Google unter http://www.google.it/policies/privacy/ und http://www.google.com/intl/it_de/analytics/learn/privacy.html.

Um die Verwendung Ihrer Daten durch Google Analytics zu verhindern, verweisen wir Sie auf diesen Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Das DoubleClick-Cookie von „Google“ wird verwendet, um Funktionen wie Remarketing für Produkte wie AdWords im Display-Netzwerk von Google zu aktivieren. Für weitere Informationen und Änderungen dieser Informationen besuchen Sie bitte den Link www.google.com/ads/preferences/html/opt-out.html

 

Anreise Abreise Erwachsene Unterkunft